Archiv der Kategorie: RELEASES

Musical Works, published by symbiont-music & symbiont-music play

James Wood Banner

SMP011 /// Bela Bang – James Wood EP

Eine Ode an die warmen Tage. Das Debut von Bela Bang, die James Wood EP.

What’s that sound from afar?
It’s the delightful, heartfelt shenanigans that only truly occur, in the most beautiful celebration of electronic music culture: the open air experience.

Coming out to play in the sun, forgetting everything else and being a child again – that’s the essence of why we gather in colourful, dancing crowds as soon as the weather allows it – and James Wood is a celebration of exactly that fact. Steaming along with three dope Remixes by Samuel Fach, Funkenstrøm, and secret weapon Robert Sarges, this ep is Bela Bang’s debut and an homage to the warmer months – with bonus track Diskomopped to finish things off nicely.

Off to the woods with Bela Bang

SUPPORT US at Beatport // iTunes // Google Play // Junodownload

SMP011-Bela-Bang-James-Wood-EP-FRONT350

SMP011-Bela-Bang-James-Wood-EP-BACK350

SMP011 Discprint

Credits & Facts
Artists: Bela Bang
Title: James Wood EP
Label: symbiont-music play
Cat.No.: SMP011
Releasedate: 24.10.2015
Remixes by Samuel Fach, Robert Sarges, Funkenstroem
Format: WAV/AIFF/FLAC + 320 kbit/s, mp3, CBR
Style: deephouse, techhouse
written & produced by: Bela Bang
Artwork: illustration & layout by Thekra Jaziri
Mastering: Mirco Bernhard (MixnMaster) & Richard Zipperling

 

In reflection of this shining release, we listened some more times to our last podcast SMPOD007, and we have to mention it ones more. Delicious groove by Bela Bang!

SM028 // Dub Resort - Back87 / Album - BANNER

SM028 // DUB RESORT – Back87 / Album

Dub Resort erfreut uns mit seinem Debut Album – BACK87.
Dieses offenbart sein musikalisches Spektrum der durchlebten Jahre und drückt aus, was ihn prägte. Es ist eine Darstellung der unbewußten und dennoch entscheidungstragenden Prozesse, die seinen individuellen Stil prägten und sich hier zu einem stimmigen Gesamtwerk zusammenfinden.

Er fasst virtuos die Vielfalt seiner akustischen Facetten zusammen, die über die Begrifflichkeit der Musik hinausreicht: vom Eintauchen in Mikrostrukturen, von ambientalen Fieldrecordings, bewegt sich das Album über trockene & massive Rhythmen, bis hin zur emotionalen, manchmal fast plakativen Noten. Die gelungene Mischung aus Gelassenheit, Experiment und treibendem Dub bietet hier eine treffende Gelegenheit zum Hören und Zu-Hören!

Gerade weil wir dieses Spektrum niemandem vorenthalten wollen, wird dieses Werk frei verfügbar sein. Wir bleiben damit unseren Ursprüngen treu, und präsentieren hier einen Ur- Sprung, der 1987 geschaffen wurde – dem Geburtsjahr von Dub Resort.

Die Veröffentlichung wird am 06.11 sein.. Den Downloadlink findet Ihr hier. hier

Und damit sich ein Jeder darauf einlassen kann, gibt es die Tracks nur nach und nach bei uns auf Soundcloud.

Und Nein! Dub Resort macht nicht nur Dub, sondern auch einfühlsamen Rummel fürs Getümmel, demnächst hier zu erleben:
25.10. SA // Dub Resort @ Things.You.Like // Mad Club / Dortmund
26.10. SO // Dub Resort @ Tinnitus AfterHour // Red Cat / Köln
01.11. SA // Dub Resort @ Neu West // Neu West Berlin / Berlin
08.11. SA // Dub Resort @ Neue Liebe // Wummels / Berlin

10.04. /// SMP009 / Jonas Saalbach – Extrasolar EP

Hier nocheinmal alles auf einen Blick.

Jonas Saalbach - Extrasolar EP

Beatport // iTunes // Google Play // Juno

Die Musik

supported by
Alex Downey // Alexander Koning // Antientertainers // Anthony Pappa // Bassport // Burnhard // D!E ZWE! Erwin Kelemen // David Dorad // Deepshizol // Eliazar // Foster // Fuchsberg // Highlife Recordings // Hrvoje Slebur // Jake the Rapper // JJ Mullor // Johsen (roughlovecuts) // Jonas Wahrlich // junkuhn. // Kruse and Nuernberg // Leon Licht // Lomez // Magnutze // Marc Poppke // Mark August // Metrophonic // Moog Conspiracy // N-Type // Nick Warren // Paul Hazendonk // Punkt Punkt // Sascha Cawa // Stephan Grondin // Stephen Hernandez // Steve Lorenz // Steve Lorenz // Tim (Turmspringer) // tober & tober // Ulli Brenner // Vinny da Vinci // Tunnel FM // FluxFM

Jonas Saalbach at RA // Facebook // Discogs // Beatport