Schlagwort-Archive: release

SMP012 // Acud - Brachland EP OUTNOW

SMP012 // Acud – Brachland EP

Es ist Acud!

Musikalische Vielseitigkeit prägt unsere 12.te. Die Brachland EP komponiert von Acud, einem Künstler vom Kollegenhaus Ke//er, ist ein bewegender Streifzug, facettenreich und mitreißend!

LISTEN

SUPPORT US
at Beatport // Junodownload // iTunes

Brachland klingt seinem eigentlichen Namen entgegen: Erwartet man Klänge, die an den ruhenden Zustand eines Ackers erinnern, wird man zunächst überrascht sein über die recht düstere und kalte Atmosphäre, die sich eröffnet. Der Berg liegt vor einem, mächtig und beinahe bedrückend. Aber Acud schafft es, uns hinauf zu führen. Mit zarten eindrucksvollen Melodien wird der Weg zum Blick ins Tal ein Leichtes, beschienen von einer fast schon vergessenen Sonne.

In Der Tag Danach hat er die Brache gänzlich hinter sich gelassen. Die endlosen Strecken auf schwerer Erde ge- hören der Vergangenheit. Maritime Klänge erinnern an einen Tag am Meer und auch daran, dass es Frühling wird. Wir lassen uns treiben und plötzlich scheint alles möglich.

Samuel Fach remixt, ohne Schirm, aber mit Charme und Melone eine heitere Interpretation, die sich in einem trei- bendem Loop verfängt.

Funkenstroem fängt zwar die Stimmung des Originals auf und bewegt sich aber wehmütiger durch die Brache, als fiele der Abschied schwer.

Vocoderhead funktioniert das Brachland um, räumt auf und legt mit vielen Minimalien ein tief technoides Tal frei.

Danke für diesen Ausflug.

Cover of SMP012 // Acud - Brachladn EP

Cover of SMP012 // Acud - Brachladn EP

Cover of SMP012 // Acud - Brachladn EP

CREDITS & FACTS
Artist: ACUD
Title: Brachland // EP
Label: symbiont-music play
Cat.No.: SMP012
Releasedate: 28.04.2016
Remixes by Samuel Fach, Funkenstroem, Vocoderhead
Format: WAV/AIFF + 320 kbit/s, mp3, CBR
Style: from techno, deephouse to techhouse
written & produced by: ACUD
Artwork: illustration & layout by Mica
Mastering: Mix’nMaster (Mirco Bernhard)



RELEASES
12/2012 // Various Artists – Vom Ende (Keller)
04/2014 // Various Artists – Die Photosynthese (Keller)
07/2014 // Acud – Die Endlose EP (BluFin)
05/2015 // Brigade – Sinus (Keller)
08/2015 // Steve Sai – Drops (Bonzai Progressive)
04/2016 // Acud – Brachland EP (symbiont-music play)

LINKS
Acud at Soundcloud // ****book // Beatport // Resident Advisor // Ke//er Label

BOOKING
lukas@keller-label.de &
booking@keller-label.de

24.10. SA /// Symbionten Wiegenfest

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir laden um mit uns die letzten 9 Jahre zu zelebrieren. Denn die haben wir inzwischen auf dem nächtlichen Kultur Buckel. Ohne viel Surrealität gibt es Torte, Obst und Sekt. Für Freunde und Bekannte, treue Wegblegleiter und Neuankömmlinge .

Beschenkt werden wir von BELA BANG mit seinem Werk und Debut JAMES WOOD. Remixe gibts von Samuel Fach, Funkenstroem und Robert Sarges. Da wir nicht ganz wissen, in welchem Wald sich Bela und James verlaufen haben, klappern wir die für uns wichtigsten Orte ab : Klunkerkranich, Wummels Gruft, Golden Gate, und hoffen Sie dort zu finden.

Die Musik haben sie hiergelassen ..

Wann sind wir Wo ..
16:00 – 1:30 // Klunkerkranich
00:00 – 12:00 // Wummels Gruft
10:00 – open end // Golden Gate

Unterhalterische Nuancen werden gesetzt von …
Orkit *live
Funkenstroem *live
Marginal *live
Electoy
Bee Lincoln
Mischgemüse
Der E-Kreisel
Bonze & Krösus
Florian Nold
Franzi Fritz
Musikant Klick
Fuchsberg
Dub Resort
Andy Walden
Slurm McKenzie
Locke & Locke
Dewit
Georg Wedel
Ian Montoya

Bis dahin lovely,
Die symbionten

SM028 // Dub Resort - Back87 / Album - BANNER

SM028 // DUB RESORT – Back87 / Album

Dub Resort erfreut uns mit seinem Debut Album – BACK87.
Dieses offenbart sein musikalisches Spektrum der durchlebten Jahre und drückt aus, was ihn prägte. Es ist eine Darstellung der unbewußten und dennoch entscheidungstragenden Prozesse, die seinen individuellen Stil prägten und sich hier zu einem stimmigen Gesamtwerk zusammenfinden.

Er fasst virtuos die Vielfalt seiner akustischen Facetten zusammen, die über die Begrifflichkeit der Musik hinausreicht: vom Eintauchen in Mikrostrukturen, von ambientalen Fieldrecordings, bewegt sich das Album über trockene & massive Rhythmen, bis hin zur emotionalen, manchmal fast plakativen Noten. Die gelungene Mischung aus Gelassenheit, Experiment und treibendem Dub bietet hier eine treffende Gelegenheit zum Hören und Zu-Hören!

Gerade weil wir dieses Spektrum niemandem vorenthalten wollen, wird dieses Werk frei verfügbar sein. Wir bleiben damit unseren Ursprüngen treu, und präsentieren hier einen Ur- Sprung, der 1987 geschaffen wurde – dem Geburtsjahr von Dub Resort.

Die Veröffentlichung wird am 06.11 sein.. Den Downloadlink findet Ihr hier. hier

Und damit sich ein Jeder darauf einlassen kann, gibt es die Tracks nur nach und nach bei uns auf Soundcloud.

Und Nein! Dub Resort macht nicht nur Dub, sondern auch einfühlsamen Rummel fürs Getümmel, demnächst hier zu erleben:
25.10. SA // Dub Resort @ Things.You.Like // Mad Club / Dortmund
26.10. SO // Dub Resort @ Tinnitus AfterHour // Red Cat / Köln
01.11. SA // Dub Resort @ Neu West // Neu West Berlin / Berlin
08.11. SA // Dub Resort @ Neue Liebe // Wummels / Berlin