Schlagwort-Archive: techno

Logo After Ego

02.11.2019 SA /// Funkenstroem *live at Import #1 // After Ego

Man merkt es schon am eigenen Kreativkragen: die ach so elektronische Kulturhochburg Berlin schnürt die Fliege enger und es wird selten, dass ewig verlassene, industrielle oder wäldliche Freiräume unter der Stadt oder drumherum für innovative musikalische Projekte genutzt werden (dürfen).
So wie die Entwicklungen anderer (west)europäischer Städte verliefen wird es wohl auch hier sein. Die Kunst wird weiter ostwärts ziehen. Da wo vielleicht mehr Räume sind für Ideen und Gedanken.
Kurze Rede, ganz viel Sinn – so ein Raum ist auch das in Stettin gelegene AFTER EGO.
Der kleine und mit Liebe und Idee selbstgestaltete Club eröffnete im Oktober 2019 und hat ein legendäres Vorbild – das Golden Gate. Ein Urgestein des hiesigen Nachtlebens. Dort wo wir Tanzen lernten, uns wöchentlich mit Gleichgesinnten sammelten und die eine oder andere Grenze kennenlernten um eine güldene Brücke drüber zu spannen …
So hoffen wir und wünschen Glück, auf dass ein wenig weiter drüben, was ganz ähnliches entsteht:

AFTER EGO
Plac Stefana Batorego 4,
70-207 Stettin

Funkenstroem *live // artist page
Alex Waligórescu b2b Dawid Korniak (Canalia)
Rats Milk (AFTER EGO / Come With Us Festival)

Event at F***book

8 Jahre Schiffbruch - Flyer

26.10.2019 /// Funkenstroem *live at 8 Jahre Schiffbruch // an einer Bucht

Unser beweglicheres Pferd im Stall wird zum 8.ten Geburtstag des befreundeten und innovativen Kollektivs Schiffbruch reiten. Wir gratulieren herzlichst.

Nicht alle werden so alt, im veranstaltenden Gewerbe. Die Schiffbruch Parties haben sich in kurzer Zeit zu legendären Begebenheiten entwickelt und haben Ihre Heimat in einer Bucht, in der auch wir sehr schöne Zeiten belebten.

Ein tränendes Auge hört mit, denn voraussichtlich wird es das letzte Mal sein, dass wir hier den Kahn versenken. Allen Protesten zum Trotz muss Deine Bucht gehen.
Umso mehr müssen wir den Ort und den Anlass zelebrieren – morgen, übermorgen – immer!!
Auf das der Kran kracht. Ahoi mit She Knows, Josephine Wedekind, Iza Minelli, Coco Berlin, burnhard, Peter Schumann, Le Fab, Asem Shama, Hannes Fischer, Jama, Laxberger und noch einigen anderen…
In letzter Sekunde (was mich hoch erfreut und warum ich so lange den Post hinausgezögert habe) brechen auch noch Public Emely & See Bastian mit uns die Planken.
Top!

Bis .. Montag irgendwann.

16.08.2019 /// Funkenstroem on Zoned Recordings Compilation

Wie wunderbar diese Musik.

Eine großartige, beflügelnd und vielfältige Selektion von durchaus sehr
musikalischen (man schämt sich fast die Werke so zu bezeichnen)
“Tracks”, die Aantigen, der Begründer und Macher des Labels zoned
recordings hier zusammengefriemelt hat.

10 Titel – Genre ist hier frei und je nach Stimmung suchen sich die Artisten die passenden Werkzeuge zur Entfaltung. Erfrischend kreuzen sich hier gleich mehrere Perlen die filigrane Klinge. Herrlich!!

01 // Luiz Sabema – King of the Whales // elektronisch-spitz und trotzdem warm weich rollend
02 // Funkenstroem – Thorned // mit Dornen und Violinen dem Sonnenuntergang entgegen!
03 // Marco Tegui – Cucumber Cat // monumental reitend, kündigt der Titel Heroisches an.
04 // Fabian Du – Beat Boy // Elektro rein aus dem 4/4 raus, schlägt sich der Boy of Beat durch den abenteuerlichen Jungle.
05 // Bee Lincoln – Lufthansa // Ein Flug in die elektronischen 90er der ländlichen Reitstallästhetik: Dunkel, Strobo, Nebel, hinter einer Bierbank die improvisierte Bar und draußen zwitschern die Vögel.
06 // Miro Pajic – Incompetent Component //
07 // Flo Pirke – Farbig // Wir springen durch ein buntes Wonderland
08 // Matt Eagle – We’re So Impatient // Sind wir’s?
09 // Paulix & Aantigen – Voodoo // Spätestens Jetzt,
10 // Maltitz – Red Booster // Brauchen wir nen Booster!

Tolle Scheibe hier zu hören

und hier zu bekommen.

Zoned Recordings at F***book // Discogs // Soundcloud