Mar 2012 /// Verbundstoff 008

die Nummero 8…

Verbundstoff 08 from Karges Land on Vimeo.

für die aktuelle ausgabe des verbundstoffs begeben wir
uns auf die spuren zweier bewegungen,
die sich zum teil von der strasse weg entwickelt haben.
street art + skateboarding

nomad war und ist einer der innovativsten künstler und aushängeschilder der internationalen szene für urbane kunst. wir besuchen ihn in seiner winterresidenz im ktv, wo er regelmäßig veranstaltungen macht, und ihm mal das wort erteilt.
bei der art/fair schafft er anderen künstlern und vor allem sich selbst ein forum für temporäre kunst, da
die entstehenden ausstellungen meist nur für dieses eine event realisiert werden. dort haben wir uns auch
gleich mit der ebenfalls beteiligten saskia hahn unterhalten, absoluter kreativkopf und ihres zeichens gitarristin von sweet machine und peaches backing band.

im zweiten teil dieses verbundstoffs widmen wir uns der rampenlicht ausstellung von 3eck im stattbad wedding, die sich aus videos, fotos, skulpturen, installationen und bildern speist. darüber hinaus zeigen wir euch den wirklich waren dreieckigen pool im pool. dieser wurde während unserer anwesenheit von den bands und künstlern trike, ghost and the song, tille von nias und foool bespielt.

die ausstellung featured außerdem die künstler:

David Lichternauer, Tobias Thomas, Tim Herten, Lars Noll, Alexander Böhm, Henrik Biemer, Hannes Schilling, Martine Heuser, Felix Braun, Birgit Loher, Andrina Samrej, Amy Centner, Slav Vitanov, Raffaella Quaranta, Sebastian Spiegelhauer, Dirk Lamprecht, Jo Peters, Tobias Hausmann, Carsten Benecker, Tjark Thielker

Konzept: Beatrausch (beatrausch.com)
Cam&Cut: Karges Land (www.karges-land.com)

Musik:
mono:pulse – (symbiont-music.com)
narkaor (jamendo.com/de/album/2253)

Share/Bookmark


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 + 11 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.